Thorsten Ebeling

home

Edition
„Watchful Eyes“

Edition
Auflage: 10
signiert, numeriert
Höhe: 5 cm
Breite: 10,5 cm
Tiefe: 1,5 cm

2007

Ein Augenpaar in einer einfachen Halterung, das überall aufgestellt oder an einer Schnur aufgehängt werden kann.
Die 22 mm durchmessenden, kugelförmigen Glasaugen sind aus Lauschaer Glas. Sie haben auf der Rückseite gläserne Stiele.
Die Halterung ist aus sehr leichtem, grauen Material (harter Schaumstoff zwischen kunststoffbeschichtetem Karton). Die Blickrichtung der Augen kann verändert werden.
Das Objekt ist mit einer Vorrichtung versehen, an der ganz einfach eine Schnur zum Aufhängen befestigt werden kann.

Wer sich beobachtet fühlt, verhält sich altruistischer. Diese Schlussfolgerung kann man aus Untersuchungen ziehen, die im Juli 2007 im Wissenschaftsmagazin „Science“ veröffentlicht wurden.
Die Wahrnehmung eines Augenpaares, ja sogar eines einzelnen Auges scheint bei Menschen zu bewirken, dass sie sich beobachtet fühlen und in Folge dessen ihr Verhalten ändern. Wenn Menschen den Eindruck haben, beobachtet zu werden, zeigen sie ein altruistischeres Verhalten, als wenn sie sich unbeobachtet fühlen. Offensichtlich vollzieht sich dieser Wechsel des Verhaltens für den, der in seinem Umfeld ein ihn beobachtendes Auge/Augenpaar wahrnimmt, unbewusst.
Auch vereinfachte, stilisierte Darstellungen von Augen erzielen einen erkennbaren Effekt. So kann z.B. mit einer Spendenbox mit einem einzelnen, aufgemalten Auge deutlich mehr Geld gesammelt werden als mit einer Spendenbox mit Blumenmuster.
Dass das Beobachtetwerden das Verhalten beeinflusst, scheint ein entwicklungsgeschichtlich tiefliegendes Muster zu sein, denn auch Untersuchung an Tieren legen nahe, dass sich bei ihnen vergleichbare Effekte hervorrufen lassen.





nach oben