Thorsten Ebeling

home

Edition
„kunstfreier Raum“

unlimitert
signiert und nummeriert

2013

Wo immer man sich aufhält: überall ist Bildende Kunst – in Arztpraxen, in Ämtern, in Büros und Banken und auf öffentlichen Plätzen. Man sieht sie, wenn man als Passant nachts in beleuchtete Zimmer blickt, wenn man bei Tag durch Parks radelt, wenn man Flohmärkte besucht. Es gibt sie in großen Mengen in Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern und Altenheimen. Und in Ladengeschäften, Einkaufspassagen, Galerien, Museen und Kirchen sowieso. Fast scheint es, als wäre man nirgendwo davor sicher, ungefragt und zusammenhanglos mit Werken Bildender Kunst konfrontiert zu werden – was bedauerlich ist. So wird die Kunst nämlich der Werbung allzu ähnlich. Es liegt kein Nutzen darin, wenn man im Alltag ständig Kunstwerke um sich hat. Das Leben wird dadurch nicht schöner, der Mensch nicht besser.
Diese Edition bietet 2448 Kubikzentimeter kunstfreien Raum. Im Inneren dieses Kartons ist nichts als ein von Thorsten Ebeling handgeschriebener Zettel mit folgendem Text: „Dieser Karton enthält garantiert keine Bildende oder sonstige Kunst. Dafür stehe ich mit meinem Namen. (Unterschrift)“

Etikett:

eine Edition vom
halberLiterVerlag

nach oben